Aerosal - Haloterapia, Grotta di Sale e Benessere. Il mare in una stanza.

 

 

 


Salz

 

Die hervorragenden Eigenschaften von Salz sind seit der Antike bekannt; man denke z.B. allein an dessen Bedeutung bei der Konservierung von Lebensmitteln dank der antibakteriellen Wirkung als Keimtöter. Die wohltuenden Auswirkungen auf den Menschen werden Mitte des XIX. Jahrhunderts entdeckt, als der polnische Arzt Felix Boczkowski den guten Gesundheitszustand der Arbeiter in Salzgruben und die positiven Merkmale ihres Arbeitsumfeldes miteinander in Verbindung bringt. Im Jahre 1843 beschließt Dr. Boczkowski, seine bislang als reine Intuitionen aufgestellte Hypothesen eingehender zu erforschen und stellt fest, dass die wohltuenden Auswirkungen der Salzgruben auf die Präsenz und Konzentration von Mikroelementen sowie auf die im Salzbergwerk vorherrschenden Temperaturen und die Luftfeuchtigkeit zurückzuführen sind. Er ruft die „Halotherapie“ ( von “halos”, griechisch “Salz”) ins Leben, eine naturbelassene nicht invasive und sehr einfache therapeutische Methode, die einerseits die Inhalation von Trockensalzaerosol über die Atemwege und andererseits die Aufnahme dieser Mikroelemente durch die Haut vorsieht.

 

Heute können wir dank dem technologischen Fortschritt das richtige Mikroklima schaffen, um die wohltuenden Eigenschaften von Salz auf die bestmögliche Weise zu nutzen: die Behandlung erfolgt in einer sogenannten “Salzkabine”, einem saunaähnlichen Fertigbau Ambiente, in dem die Wände und der Boden mit Salz bedeckt sind und eine Trockensalzaerosol Vorrichtung zur Diffusion der wertvollen Substanz installiert ist. Das Salz verringert dank seiner antibakteriellen Eigenschaften die Bakterienbelastung der eingeatmeten Luft und sorgt für ein günstiges und angenehmes Klima in der “Kabine”.

 

Heute stellt das System Salzkammer, Aerosol und Trockensalz eine als medizinische Vorrichtung registrierte Einheit dar, die die wohltuende Wirkung von „inhaliertem Salz” besonders verstärkt.Im Innern der Kabine ist ein Trockensalzspender angebracht, der Salz (NaCl) in Form von Aerosol verbreitet. Das mikrofeine Natriumchlorid wird über die Atemwege inhaliert und begünstigt durch einen Gradient des Osmose Drucks (unterschiedliche Salzkonzentration zwischen dem Außen- und dem Innenbereich der Zellmembrane) eine bessere Befeuchtung der Schleimwege des Atemsystems und damit eine Verdünnung des Schleims, mit äußerst positiver Auswirkung im Sinne einer Verringerung krankhafter Beschwerden wie Asthma, Allergien, Reizungserscheinungen usw.

 

“Aerosol” Salz

Das verwendete Salz ist eine optimale Mischung aus Natriumchlorid und Jodsalz zur bestmöglichen “Nachbildung” eines Meer-Mikroklimas und zur korrekten Beibehaltung des Jodanteils. Das im Aerosolspender verwendete Salz wird unter strenger Kontrolle in Form von mikronisierten Salzkristallen in entsprechenden versiegelten Vakuumbeuteln abgepackt, im Labor eines von dem entsprechenden Zulassungsinstitut 0476 zertifizierten Betriebs. Bei der Zubereitung der Mischung werden zwei Arten von Salz (NaCl) verwendet: RG Salz (According to Ph Eur Current Edition) und ESCO Jodsalz. Hinweis: Die im ESCO Salz enthaltene und in der Kabine verbreitete Jodmenge entspricht nicht dem pharmakologisch relevanten Umfang zum Zweck eines therapeutischen Ansatzes.

 

Das Labor

Das Unternehmen verfügt über ein betriebseigenes Labor für die Mikronisierung, Kontrolle und Verpackung der Salzdosierungen, die in das Trockensalzaerosolgerät gegeben werden, mit entsprechender Bescheinigung durch ein Zulassungsinstitut 0476, im Gegensatz zu anderen handelsüblichen Systemen, die das Salz direkt mikrofein in den Spender zerkleinern, ohne dass eine kontrollierte Dosierung erfolgen kann.

 

 

Sie können auch in diesen Produkten interessiert sein ...
Aerosal - la grotta di sale - il mare in una stanza - I benefici del sale e Haloterapia Aerosal - la grotta di sale - il mare in una stanza - I benefici del sale e Haloterapia Aerosal - la grotta di sale - il mare in una stanza - I benefici del sale e Haloterapia
Aerosalmed Salz Halotherapie

Trockensalzaerosol Gerät , ist klassifiziert nach Paragraph 3.3 von Anlage 9 der Richtlinie 93/42/EU und späteren Änderungen und Ergänzungen, Regel 11 unter medizinischen Einrichtungen der Klasse IIa.

Die hervorragenden Eigenschaften von Salz sind seit der Antike bekannt; man denke z.B. allein an dessen Bedeutung bei der Konservierung von Lebensmitteln dank der antibakteriellen Wirkung als Keimtöter.

Am Meer bietet der Aufenthalt in Seebädern mit felsigen Küsten die Möglichkeit, Meersalz direkt auf natürlichem Weg einzuatmen.


MEHR LESEN...


MEHR LESEN...


MEHR LESEN...

 

 



Copyright © 2013 - Aerosal Divisione Medica srl - Via Gavardina 5/F1 - 25081 Bedizzole (BS) - Tel. 800 661 468 - info@aerosaldivisionemedica.it - P.IVA 03229340983